Tarifauswahl

Welcher Tarif ist für mich/meinen Betrieb richtig?

Zur Beantwortung dieser wichtigen Frage haben wir Ihnen einige grundsätzliche Fragen
zusammengestellt und darauf basierend einen Schnellfinder für eine Tarifempfehlung entwickelt.

Mit dem Schnellfinder gelangen Sie zu dem Versicherungsschutz, der Ihrem Bedarf gerecht wird.

Wir empfehlen Ihnen, sich einmal mit folgenden Grundsatzfragen auseinanderzusetzen:

  • Welcher Risiko-Typ bin ich eigentlich?
  • Welche Absichterung benötigt mein Betrieb? Personal-, Kredit- oder Pachtzahlungen, Liqudität, Lieferverträge?
  • Welche Früchte baue ich an und wie schätze ich das Risiko meiner angebauten Früchte ein?

Tarifauswahl / Tarifempfehlung

Schritt 1

Erwarte ich aufgrund meiner angebauten Früchte eher eine niedrigere Schadenquote?
Sollen auch kleine Schäden ausgezahlt werden?
Will ich 100% der Entschädigung ausbezahlt haben?
Brauche ich 100% Liquidität im Schadenfall?
Kann ich in den drei Folgejahren nach einem Schadenfall mit einer durch die Umlage für Schaden erhöhten Jahresprämie leben?

Ergebnis

Tarifvariante HagelgildeClassic

Die Tarifvariante HagelgildeClassic besitzt ein einfaches und sehr transparentes System ohne Selbstbeteiligung, jedoch mit einer "Umlage für Schaden" zwischen 1% und 8,5% je nach festgestellter Schadenquote.

Die Schaden-Einstiegsgrenze ist im Marktvergleich äußerst niedrig un liegt bei nur 5% Schadenquote.

Besonderer Vorteil: Die Berechnungsgröße für die Schaden-Umlage ist nur die Versicherungssumme der tatsächlich vom Schaden betroffenen Fläche mit dort festgestellten Schadenquote.

Die Variante ist sehr günstig bei niedrigen Schadenquoten bis zu 20% und bringen dem Betrieb mehr sofortige Liquidität, da die Schadenzahlung ohne Abzug einer Selbstbeteiligung ausgezahlt wird.


Weiter mit Schritt 2

Erwarte ich aufgrund meiner angebauten Früchte eher eine höhere Schadenquote?
Sollen aber auch kleine Schäden ausgezahlt werden?
Ist eine Selbstbeteiligung für mich in Ordnung und gehört einfach dazu?
Will ich eine konstante Prämie auch nach einem Schaden?

Ergebnis

Tarifvariante Hagelgilde Direkt

Bei der Tarifvariante HagelgildeDirekt gibt es eine Selbstbeteiligung zwischen 2,5% und 5% je nach festgestellter Schadenquote. Dafür aber auch komplett ohne eine "Umlage für Schaden".

Die Schaden-Einstiegsgrenze ist im Markvergleich äüßerst niedrig und liegt bei nur 5% Schadenquote.

Besonderer Vorteil: Die Berechnungsgröße für die Selbstbeteiligung ist nur die Versicherungssumme der tatsächlich vom Schaden betroffenen Fläche mit der dort festgestellten Schadenquote.

Diese Tarifvariante ist sehr günstig bei höheren Schadenquoten ab 20%.

Weiterer Vorteil: Keine höhere Prämie aufgrund eines Schadenereignisses in den Folgejahren. Ihr Vertrag wird direkt nach Abzug der Selbstbeteiligung wieder als "schadenfrei" eingestuft.


Weiter mit Schritt 3

Erwarte ich aufgrund meiner angebauten Früchte eher eine höhere Schadenquote?
Will ich bzw. kann mein Betrieb auf die Entschädigung kleinerer Schäden verzichten?
Ist eine Selbstbeteiligung für mich in Ordnung und gehört einfach dazu?
Will ich eine konstante Prämie auch nach einem Schaden?
Möchte ich gerne einen Prämien-Nachlass in Anspruch nehmen?

Ergebnis

Tarifvariante Hagelgilde Direkt Vario 10

Bei der Tarifvariante HagelgildeDirekt Vario 10 gibt es eine feste Selbstbeteiligung von 5% ganz gleich wie hoch die Schadensquote ist. Dafür aber auch komplett ohne eine "Umlage für Schaden".

Die Schaden-Einstiegsgrenze liegt bei 10% Schadensquote, dafür erhalten Sie von uns einen Prämien-Nachlass.

Besonderer Vorteil: Die Berechnungsgröße für die Selbstbeteiligung ist nur die Versicherungssumme der tatsächlich vom Schaden betroffenen Fläche.

Diese Variante ist sehr günstig bei höheren Schadensquoten ab 25%. Keine höhere Prämie aufgrund des Schadenereignisses in den Folgejahren - Ihr Vertrag wird direkt nach Abzug der Selbstbeteiligung wieder als "schadenfrei" eingestuft.

Sie erhalten einen dauerhaften Prämien-Nachlass von 10%.


Weiter mit Schritt 4

Erwarte ich aufgrund meiner angebauten Früchte eher hohe Schadenquoten?
Will ich die existenzbedrohenden Schäden abgesichert haben?
Will ich bzw. kann mein Betrieb auf die Entschädigung kleinerer und mittlerer Schäden verzichten?
Ist eine Selbstbeteiligung für mich in Ordnung und gehört einfach dazu?
Will ich eine konstante Prämie auch nach Schaden?
Möchte ich gerne einen hohen Prämien-Nachlass in Anspruch nehmen?

Ergebnis

Tarifvariante Hagelgilde Direkt Vario 20

Bei der Tarifvariante HagelgildeDirekt Vario 20 gibt es eine feste Selbstbeteiligung von 10%, ganz gleich wie hoch die Schadenquote ist. Dafür aber auch komplett ohne eine "Umlage für Schaden".

Die Schaden-Einstiegsgrenze liegt bei 20% Schadenquote, dafür erhalten Sie von uns einen sehr hohen Prämien-Nachöass.

Besonderer Vorteil: Die Berechnungsgröße für die Selbstbeteiligng ist nur die Versicherungssumme der tatsächlich vom Schaden betroffene Fläche.

Diese Variante entschädigt existenzberohende Schäden mit Schadenquoten ab 20%. Es gibt keine höhere Prämie aufgrund eines Schadenereignisses in den Folgejahren- Ihr Vertrag wird direkt nach Abzug der Schadenbeteiligung wieder als "schadenfrei" eingestuft.

Sie erhalten dauerhaft einen seher hohen Prämien-Nachlass von 20%


Dann stehen wir Ihen persönlich sehr gerne zur Verfügung.

Gemeinsam finden wir die Tarifvariante, die maßgeschneidert zu Ihrem tatsächlichen Bedarf passt. Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie einen Termin mit unserem Außendienst. Wir freunen uns auf Sie und Ihr Anliegen!

KONTAKT AUFNEHMEN